9-Kräutersegen

in Blog
posted by: Manuela

Von wegen bei uns in Europa gibt es keine alten Zauber- und Heilsprüche! Der Neunkräutersegen (oder -zauber) wurde 800 oder 900 nach Christi auf altenglisch verfasst. Wie der Name schon vermuten lässt handelt er von der Wirkung und Zubereitung von neun Heil(igen)-Kräutern. Der Lesbarkeit halber findest du ihn hier nicht im Original, sondern auf Deutsch ;)

 

DSC 3695n

 

Kräuterbeschwörung

 

Erinnere dich, Beifuss, was du verkündet hast,

was du bekräftigt hast bei der großen Verkündung [Verkündung vor Gott].

"Una" [dem Urgott angehörig] heißt du, ältestes Kraut.

Du hast Macht für 3 und gegen 30,

du hast Macht gegen Gift und gegen fliegendes Gift [Ansteckung],

du hast Macht gegen das Übel, das über Land fährt.

 

 DSC 5424n

 

Und du, Wegerich, der Kräuter Mutter,

nach Osten geöffnet, im Innern mächtig;

über dir knarrten Wagen, über dir weinten Frauen,

über dir schrieen Bräute, über dir schnaubten Stiere.

Allen hast du widerstanden, und dich widersetzt;

ebenso widerstehe dem Gift und der Ansteckung

und dem Übel, das über Land fährt.

 

DSC 5438n

 

Behaartes Schaumkraut (oder Brunnenkresse) heißt dieses Kraut, es wuchs auf dem Stein;

es steht gegen Gift, es widersetzt sich dem Schmerz.

"Stark" heißt es, es widersetzt sich dem Gift,

es verjagt den Feind, wirft das Gift hinaus.

Dies ist das Kraut, das gegen die Schlange focht,

dies hat Macht gegen Gift, es hat Macht gegen Ansteckung,

es hat Macht gegen das Übel, das über Land fährt.

 

 

Vertreibe du nun, „Attorlaðe“ [Heilziest], [du] das kleinere [Kraut] das größere [Gift],

[du] das größere [Kraut] das kleinere [Gift], bis er von beiden genest.

Erinnere dich, Kamille, was du verkündet hast,

was du entgegnet hast bei „Alorford“ [der Erschaffung];

dass niemals [jemand] durch Ansteckung das Leben verliere,

nachdem man ihm Kamille zur Speise bereitet habe.

 

 

Dies ist das Kraut, das „Wergulu“ [Nessel] heißt;

das entsandte der Seehund über dem Rücken der See

zur Hilfe gegen die Bosheit von einem anderen Gift.

Es steht gegen Schmerz, widersetzt sich dem Gift,

es hat Macht gegen 3 und gegen 30,

gegen die Hand des Feindes und gegen unheilvolle Machenschaften,

und gegen Behexung gemeiner Wesen.

Dort sprach der Apfel gegen das Gift,

Kerbel und Fenchel, zwei sehr mächtige,

diese Kräuter schuf der weise Herr,

der Heilige im Himmel, als er hing [Christus/Wodan];

setze und sandte [sie] in 7 Welten

den Armen und Reichen, allen zur Hilfe.

 

DSC 5436n

 

Spruch

 

Diese neun haben Macht gegen neun Gifte.

Eine Schlange kam gekrochen, zerriss einen Menschen;

da nahm Wodan neun Ruhmeszweige,

erschlug da die Natter, dass sie in neun [Stücke] zerbarst.

dass sie niemals mehr ins Haus kriechen wollte.

 

 

Nun haben diese neun Kräuter Macht gegen neun böse Geister,

gegen neun Gifte und gegen neun ansteckende Krankheiten,

gegen das rote Gift, gegen das stinkende Gift,

gegen das weiße Gift, gegen das purpurne Gift,

gegen das gelbe Gift, gegen das grüne Gift,

gegen das bleiche Gift, gegen das blaue Gift,

gegen das braune Gift, gegen das karminrote Gift,

gegen Schlangenblattern, gegen Wasserblattern,

gegen Dornblattern, gegen Distelblattern,

gegen Eisblattern, gegen Giftblattern,

wenn irgendein Gift kommt von Osten geflogen,

oder irgendeins von Norden ... kommt,

oder irgendeins von Westen über die Menschheit.

Christus stand über Krankheit jeder Art.

 

 

Ich allein weiß ein rinnendes Wasser

wo da neun Nattern nahe bewachen;

mögen alle Kräuter nun von ihren Wurzeln aufspringen,

die Seen sich öffnen, all das Salzwasser,

wenn ich dieses Gift von dir blase.

 

 

Rezept

 

Beifuss, Wegerich die nach Osten offen ist, Lammkresse [Schaumkraut],

Heilziest, Kamille, Nessel, Wildapfel, Kerbel und Fenchel,

alte Seife. Stoße die Kräuter zu Staub, menge [sie] mit der

Seife und mit dem Saft des Apfels. Mache einen Brei aus Wasser

und aus Asche, nimm Fenchel, koche [ihn] in dem Brei und erwärme [es] mit

Ei-Gemisch, wenn sie die Salbe auftut, sowohl vorher als nachher. Singe

diesen Zauberspruch über jedem dieser Kräuter, 3 [Mal] bevor sie sie bearbeitet und

über den Apfel ebenso; und singe dann dem Mann in den Mund und

in beide Ohren und auf die Wunde den gleichen Zauberspruch, bevor sie

die Salbe auftut.